Über mich

Über mich:

Jeder von uns hat eigene Erfahrungen, einen vitalen Funken, der verlangt, gespürt und erlebt zu werden. Die Wunder der Welt zu erforschen und zu entdecken ist meine Freude und meine Aufgabe.

Ein Wunder steckt in einer scheinbar einfachen Sache, in unserer Fähigkeit stehen zu bleiben, um die Welt wahrzunehmen. Jede Blume, jedes Insekt, die Sonne, die Wolken und das Meer, jeder Halm ist einzigartig schon dadurch, dass er besteht. Wir sind so wunderbar in der Art und Weise, wie wir existieren! Ein Lächeln oder ein Blick, eine Locke sagen so viel aus. Ich möchte Augenblicke „fangen“ und sie für sie alle aufbewahren.

Die Aufgabe meiner Kunst ist einen Zustand zu erwirken, dass jemand innehält und über das Schöne nachdenkt. Wir sind die lebendige und eine unbelebte Natur, wir sind Staub aus dem Weltall, so interessant und wechselhaft. Wenn ich eine Linie ziehe, wenn ich Farbe auftrage, verlangt jede Kleinigkeit meine Aufmerksamkeit, jeder Millimeter wird mit meinem Blick gestreichelt, denn um das Überflüssige zu verwerfen, muss man alles sehr genau ansehen!

Ich male klassisch mit Ölfarben. Obwohl die Ölmalerei technisch anspruchsvoll ist, bietet sie dennoch die größten Ausdruckmöglichkeiten. Jedes Kunstwerk stellt den Höhepunkt eines langen Prozesses dar, von der Ideenskizze bis zu den letzten Lasierungen. Ich schätze meine Arbeit und meine Sammler sehr, deshalb arbeite ich nur mit hochwertigen Materialien und Pigmenten, die sich im Laufe der Zeit bewährt haben.

Ausbildung:

2022

Projektförderung im Rahmen des Stipendienprogramms des Freistaats Bayern Junge Kunst und neue Wege

(2005) Master of Arts (MA) in Bildender und Plastischer Kunst und Malerei, Kunstakademie, Riga, Lettland.

(2002-2005)Prof. Juris Jurjans, Prof. Kristaps Zarins and Prof. Normuds Braslins Master Studium, Kunstakademie, Riga, Lettland.

(1994–1995) Kunsthochschule Janis Rozentals, Riga, Lettland.

(1988–1991) Kunstschule für Kinder, Riga, Lettland.

Ausstellungen:

2021

Zusage persönliche Einzel-Ausstellung 19.11.2022 - 08.01.2023 in der „kleinen Galerie“ im Frank-Haus, Marktheidenfeld

2020

Zusage Ausstellung „Tage der offenen Ateliers“ veranstaltet durch das Kulturreferat der Gemeinde Veitshöchheim, Corona bedingt abgesagt.

2017

Highlights '16, TVD Art, Berlin, Deutschland.

2016

Frauen in der Kunst, TVD Art, Berlin, Deutschland.

Sommerspezial 16. Zeitgenössische Kunst - Ausgewählte Werke, TVD Art, Berlin, Deutschland.

Aspekte 16. Zeitgenössische LETTISCHE Kunst, TVD Art, Berlin, Deutschland.

SOMMERSPECIAL' 15. Zeitgenössischer Realismus, TVD Art, Berlin, Deutschland.

26 POSITIONEN, TVD Art, Berlin, Deutschland.

NEUER REALISMUS. Malerei, TVD Art, Berlin, Deutschland.

2015

ASPEKTE 15, TVD Art, Berlin, Deutschland.

GegenwART. Zeitgenössische Kunst, TVD Art, Berlin, Deutschland.

Die Frau im Mittelpunkt, TVDART Galerie, Berlin, Deutschland.

2013

2012

Die Frau im Mittelpunkt, TVDART Galerie, Berlin, Deutschland.

Sommerspezial 2012, TVDART Galerie, Berlin, Deutschland.

Highlights – Die ersten zehn Jahre, TVDART Galerie, Berlin, Deutschland.

2011

"Aspekte" TVDART Galerie, Berlin, Deutschland.

2007

Kreative Workshop "Mythos über..." Galerie Bastejs, Riga, Lettland.

Ausstellung “Herbst 2007”.

Veröffentlichungen:

2007 Zeichnung für das Buch “Vivat Academia”.... Erinnerungen und Geschichten über das Land der Briefe, Autor Peter Bolsaitis, Riga, Lettland, veröffentlicht durch Antava, Lettland, 2007.

2007 Poster und Buchumschlag Gestaltung für die Ausstellung “Wer die Sprache beherrscht, regiert den Geist. Lettisch während der Besetzung”, Museum der Occupation von Lettland.

2000 “Ich liebe Lettland” von einer Gruppe von Autoren, veröffentlicht von LLC Inkolat-N in Riga, Lettland, 2000.

skipsna

© 2022 Kristīne Šķipsna. Alle Rechte vorbehalten.